Abteilung Tischtennis

Neuigkeiten

1.Herrenmannschaft

Bezirksliga Gruppe 2 Ost

 

Auftaktniederlage gegen SV Haiming III  !!!!

 

Eine Niederlage musste die 1.Herrenmannschaft auswärts gegen den SV Haiming III einstecken.

 

Die Männer vom TSV Stammham mussten mit zwei Mann Ersatz antreten.

Es fehlten die Nummer zwei Christoph Eder und die Nummer 3 der Rangliste Sven Thiel.

Sie wurden durch Daniel Zwickl (3.Herrenmannschaft) Dennis Ritter (4.Herrenmannschaft) ersetzt.

 

Durch die eingeleiteten Coronamaßnahmen des Bayerischen Tischtennis Verbandes wurde das Doppel abgeschafft.

Die Einzelspiele mussten jedoch alle absolviert werden.

 

Die Punkte für den TSV Stammham holte im Spitzenpaarkreuz mit einer souveränen Leistung Christoph Vilsmaier.

 

Gegen Robert Patsch (11:6,11:5,11:3) und gegen Werner Brennenstuhl (11:8,11:4,11:7) lies der Stammhamer dem Gegner keinen Hauch einer Chance an der Platte.

 

 

Auch Fabian Rothenaicher, der durch den Ausfall von Christoph Eder und Sven Thiel ins mittlere Paarkreuz rutschte, gelang ein guter Einstand in die neue Saison. Er schlug in drei Sätzen Daniel Kalocik (11:7,11:8,11:6).

 

Leider war der SV Haiming III auf den anderen Position an diesem Abend stärker besetzt wie der TSV Stammham und es war außer den drei Punkten von Vilsmaier und Rothenaicher auch nichts mehr zählbares zu holen.

 

Der TSV Stammham verliert das Spiel gegen den SV Haiming III klar mit 3:9. ☹ ☹

 

Am 03.10.2020 um 18:00 Uhr bestreitet die 1.Herrenmannschaft ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison 2020/2021 gegen den TSV 1883 Berchtesgaden. 

 

Die Männer des TSV Stammham werden ihre Kräfte auffrischen und alles versuchen die Zähler aus der eigenen Halle mitzunehmen.

 

 

„Nur der TSV Stammham …

Treue kann man nicht kaufen“

Vorbereitungslehrgang auf die neue Saison 2020/2021
 
 
 
Intensiver Lehrgang der Tischtennis Abteilung mit ehemaliger Bundesligaspielerin Sylvia Pranjkovic
 
 
 
 
 
 
 
Hartes und intensives Training sind hinter den Tischtennisspielern des TSV Stammham, die erschöpft
 
und mit Muskelkater, aber auch mit Begeisterung die Halle in Stammham verließen.
 
 
 
Mit der ehemaligen Bundesligaspielerin Sylvia Pranjkovic wurde intensive Spielsystem- und
 
Beinarbeitsübungen an den grünen Platten gemeistert.
 
 
So können die Spieler mit Zuversicht in die Saison 2020/2021 starten.

 
Es ist wieder soweit !!!!
 
 
Die neue Saison steht in den Startlöchern und die Spieler des TSV Stammham sind schon sehr fleißig beim trainieren für die neue Spielzeit. Es wird eine harte und schwere Saison für die Akteure werden.
 
Saisonvorschau 2020/2021
 
1.Herrenmannschaft
 
Bezirksliga
 
 
 
Hallo Fans des TSV Stammham,
 
wie jedes Jahr um die selbe Zeit geben wir Euch eine Vorschau in die Bezirksliga der ersten Herrenmannschaft.
 
Mit dem SV Kay, TSV 1883 Berchtesgaden und dem TSV 1862 Bad Reichenhall sind gleich drei neue Mannschaften dazu gekommen. Das heißt auch für uns es werden längere Anfahrtswege zu den Auswärtsspielen werden, vor allem zum TSV 1883 Berchtesgaden und dem TSV 1862 Bad Reichenhall.
 
Auch aus der Bezirksoberliga kommt eine altbekannte Mannschaft mit dem TuS Alztal Garching zurück in die Bezirksliga und werden schon vor der Saison als Aufstiegskandidat benannt.
 
Mit von der Partie sind wieder der TSV Fridolfing den man letzte Saison in der Hinrunde überraschend und ersatzgeschwächt auswärts mit 9:5 schlagen konnte. Auch ist der SV Oberteisendorf den wir auch in der Hinrunde mit 9:5 zuhause schlagen konnten. In der Rückrunde liesen sie uns leider keine Chance und wir gingen mit 2:9 baden. Aber lassen wir das alles mal Geschichte sein.
 
Wieder am Start ist der TuS Traunreut II der wie wir höchstwahrscheinlich um den Klassenerhalt kämpfen wird.
 
Einen sicheren Mittelfeldplatz wird der SV Haiming III und der SV Gendorf Burgkirchen I erreichen, die aber auch für den TSV Stammham machbar sind
.
Die Männer vom TSV Stammham mit den Spitzenspielern Christoph Vilsmaier und Christoph Eder gefolgt im mittleren Paarkreuz von Sven Thiel und Roland Kreuzer und im hinteren Paarkreuz mit Fabian Rothenaicher und Johann Meier werden diese Saison wie immer alles geben um das Saisonziel „Klassenerhalt“ zu erreichen.
 
Es ist bereits die vierte Saison in Folge und die 1.Herrenmannschaft schreibt jetzt schon für dieses kleine Dorf Stammham „GESCHICHTE“.
 
Lasset die Spiele beginnen……

Trainingsstart nach Einschränkungen wegen Corona (Covid-19)

 

Nach 12 Wochen Trainingspause fand am gestrigen Samstag die erste Trainingseinheit mit Einhaltung der Corona-Bestimmungen statt.

Die Spieler des TSV Stammham gingen mit Freude und Begeisterung ihren Sport in der Trainingseinheit nach.

 

Letzte Woche wurde unter der Leitung von Fabian Rothenaicher und Manuel Wimmer in einer Videokonferenz die Auflagen der Corona-Bestimmungen während des Trainings besprochen.

Jahresrückblick 2019/2020

1.Jungenmannschaft

Bezirksoberliga


Los ging es für die 1.Jungenmannschaft ende September auswärts gegen den starken SV DJK Heufeld und mussten uns mit 3:8 beugen.

 

Weiter ging es im Heimspiel gegen den Nachwuchs vom TSV Siegsdorf 1909 und holten uns die ersten zwei Punkte. Mit 8:1 schickten wir den Gegner wieder heim.

 

Aussenseiter waren wir im Landkreisduell gegen den TV Altötting die uns die Grenzen aufwiesen. Wir gingen mit 3:8 baden.

 

Auch keinen guten Tag erwischten wir im Heimspiel gegen den TTV Rosenheim. Der TSV Stammham verliert ihr drittes Saisonspiel mit 2:8.

 

Am Doppelspieltag fuhr der TSV Stammham zuerst zum BSC Surheim und holte einen starken 8:1 Sieg. Gleich danach ging es weiter zum TV Laufen. Auch hier liesen wir nichts anbrennen und siegen mit 8:1.

 

Ein richtig starkes Spiel lieferte sich die 1.Jungenmannschaft im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer TSV Stein-St.Georgen. Wir verlieren zwar das Spiel mit 5:8 aber dieses Spiel hat mal wieder gezeigt das wir Leistungstechnisch in diese Liga gehören.

 

Nach der Vorrunde hielten wir uns auf einen starken 5.Tabellenplatz.

 

 

Gleich zum Start in die Rückrunde hatten die Jungs und Mädels den BSC Surheim in heimischer Halle zu Gast und schickten die Gäste mit 8:2 wieder nach Hause.

 

Auch im nächsten Heimspiel holten wir den Sieg. Mit 8:0 schlugen wir den TV Laufen.

 

Drittes Rückrundenspiel und wieder war es ein Heimspiel und wieder holte sich der TSV Stammham den Sieg gegen den TSV Siegsdorf 1909 mit 8:3.

 

Das wird auch das letzte Saisonspiel der 1.Jungenmannschaft in der Bezirksoberliga gewesen sein, da durch die Corona (Covid-19) Bestimmungen die Liga abgebrochen und zu diesem Zeitpunkt des Abbruchs als Endtabelle gewertet wurde.

Mit einem souveränen 5.Tabellenplatz und einem 12:8 Punktekonto schließt die 1.Jungenmannschaft die Saison 2019/2020 in der Bezirksoberliga ab und darf stolz auf die Leistung sein die Sie im Laufe der Saison erarbeitet haben.

1.Herrenmannschaft

Bezirksliga

Saisonrückblick 2019/2020

 v.l. Kreuzer Roland, Meier Johann, Thiel Sven, Vilsmaier Christoph, Lips Roman, Rothenaicher Fabian

es fehlt: Eder Christoph

          

 

 

 

Wir spielten mittlerweile die dritte Saison hintereinander in der Bezirksliga und für uns würde es ein eine mit Höhen und Tiefen werden.

Es ging mitte September für uns nach Fridolfing und überraschten den Gegner mit einem 9:6 Sieg.

Weiter ging es mit zwei Heimspielen für die Stammhamer. Keine Probleme bereitete uns der SV Wacker Burghausen, den wir mit 9:1 abservierten.

Ein mehr wie spannendes Match bis ins Schlussdoppel lieferten wir zwei Wochen später auch in heimischer Halle gegen den Post SV Traunstein I. Leider musste sich die 1.Herrenmannschaft mit 7:9 beugen.

Positiv fuhren wir am nächsten Spieltag zum TV Altötting und gingen mit viel selbstvertauen ins Spiel. Es würde aber enger zur Sache gehen wie es wir uns vorgestellt hatten. Der TSV konnte sich knapp mit 9:6 gegen das Tabellenschlusslicht durchsetzen.

Ende Oktober war der stark besetzte SV Oberteisendorf I zu Gast in Stammham. Wir aus Stammham zeigten aber dem Gegner wo der Weg an diesem Tag lang führte. Die 1.Herren gewinnt mit 9:6 und wir fuhren die nächsten Punkte ein.

Das werden auch die letzten Punkte in der Vorrunde gewesen sein für die Stammhamer.

Die Stammhamer plagten auch in dieser Saison sehr viele Verletzungssorgen und so mussten wir oft Ersatzgeschwächt in die Punktspiele gehen.

Einen überraschende Auswärtsniederlage kassierten wir gegen den SV Gendorf Burgkirchen I, die uns die Grenzen aufwiesen. Mit 4:9 musste sich der TSV Stammham geschlagen geben.

Auch nichts zu holen war es in den nächsten beiden Auswärtsspielen gegen den SV Haiming III und TuS Traunreut II. Mit einer 5:9 und 4:9 gingen wir als Verlierer vom Tisch.

Das letzte Spiel in der Vorrunde mussten wir leider mit 0:9 an den Gegner abgeben.

Auf Platz 7 und einem Punkekonto mit 8:10 schließen wir die Vorrunde ab.

Eine klare Klatsche kassierte die 1.Herren im ersten Rückrundenspiel auswärts in Siegsdorf. Wir gehen mit 1:9 baden.

Am nächsten Spieltag war der TuS Traunreut zu Gast und wir haben aus der Vorrundenniederlage gelernt. Wir gewinnen mit 9:4

Auch im Heimspiel machten wir es gegen den SV Gendorf Burgkirchen I besser. Der TSV konnte das Spiel zwar nicht in einem Sieg umwandeln, aber es sprang ein leistungsgerechtes 8:8 heraus.

Nicht so gut wie im Hinspiel verlief das Auswärtsspiel gegen den Oberteisendorf. Mit 2:9 zogen wir den kürzeren.

Auch ein heißes Match war das Auswärtsspiel bei den Wackerianern dass nach 3 Stunden Spielzeit 8:8 ausging.

Und es wird auch das letzte Spiel in der Saison werden. Da der DTTB die Saison für beendet verhieß (Corona - Covid 19) wird die Tabelle zum Zeitpunkt der jeweiligen Aussetzung der Spielzeit als Abschlusstabelle gewertet.

Das bedeutet für den TSV Stammham dass Sie mit einem Punktekonto von 12:16 Punkten hinter den SV Haiming III und vor den TuS Traunreut II die Saison auf den 7.Tabellenplatz beenden und sich somit über ein weiteres Jahr in der Bezirksliga freuen dürfen.

 

Die Spielerbilanzen der Stammhamer

1.1 Vilsmaier Christoph 18:6

1.2. Eder Christoph 4:4

1.3 Thiel Sven 6:7

1.4 Rothenaicher Fabian 11:11

1.5 Kreuzer Roland 9:7

1.6 Meier Johann 9:13

2.1 Lips Roman 4:3

2.3 Wimmer Manuel 0:1

2.4 Schanzer Marco 0.4

3.1 Eder Marco 0:2

3.2 Hartwig Nicole 0:1

3.4 Zwickl Daniel 3:8

4.2 Weber Max 0:3

3.Herren Meister 2019/2020 in der Bezirksklasse D

 

 

 

Die 3.Herrenmannschaft marschiert mit einer makellosen Bilanz von 26:0 durch die Bezirksklasse D und kann sich somit zum Meister 2019/2020 krönen.

Die Akteure der 3.Herrenmannschaft zeigten über die komplette Saison eine so gut wie perfekt gespielte Saison.

Der TSV Stammham und dessen Vorstandschaft gratuliert zum Meistertitel und zum Aufstieg in die Bezirksklasse C.

 

Spielbericht

1.Herrenmannschaft

Bezirksliga

 

 

TSV Stammham I - TuS Traunreut II 9:4

 

Nach fünf Niederlagen in Folge konnte die 1.Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen den TuS Traunreut II einen Sieg und wichtige Punkte um den Verbleib in der Liga einfahren.

 

Aufstellung TSV Stammham

1. Christoph Vilsmaier
2. Christoph Eder
3. Fabian Rothenaicher
4. Roland Kreuzer
5. Johann Meier
6. Daniel Zwickl

 

Nachdem unser eingespieltes Doppel Vilsmaier/Rothenaicher mit 2:3 gegen Fleischer/Embacher den kürzeren zog punkteten die anderen beiden Doppel mit 3:1 und einem 3:0 bärenstark für die Stammhamer.

Es war auch schon dem Gegner anzumerken dass die Stammhamer an disem Tag mehr wollten als wie im Hinspiel als 4:9 Verlierer von der grünen Platte zu gehen.

Vilsmaier musste im ersten Einzel gleich gegen den erfahrenen Spieler Reinhard Embacher ran, aber es war nicht so leicht wie noch im Hinspiel für den Stammhamer, das sich der Gegner auf die Spielweise der Nummer 1 der Stammhamer sehr gut eingestellt hatte.
Es war zwar letztendlich ein klares 3:0, aber enge gespielte Sätze (11:8, 14:12, 11:9).

Christoph Eder fegte seinen Gegner Fleischer nur so von der Platte und gewinnt in drei Sätzen. Nur im letzten Satz zeigte der Gegner ein leichtes aufbäumen, aber Christoph behielt die Nerven.

Im mittleren Paarkreuz ist jetzt Fabian Rothenaicher gefragt aber das Spiel verlief ganz anders der wie sich es sich der Stammhamer vorstellte. Fabi lies sich durch das variable Schnittspiel seines Gegenspielers Embacher Gerhard beeinflussen und fand nicht in sein Spiel. Am Ende verliert er im fünften Satz mit 6:11 und musste seinem Gegenspieler zum Sieg gratulieren.

Es war ein sehenswertes spektakuläres Spiel zwischen Roland Kreuzer und Keller Georg dass sehr durch das Aufschlagspiel geprägt war. Am Ende triumphierte Kreuzer und gewinnt diese Partie mit 3:2.

Zwischenstand der Partie: 5:2

Das hintere Paarkreuz dass mit Johann Meier und Daniel Zwickl bei den Stammhamern an diesem Tag besetzt war zeigte eine augeglichene Bilanz.

Nachdem Johann Meier mit einem 3:1 Sieg von der Platte ging, musste Ersatzmann Daniel Zwickl gegen Abdullah Asfary in vier Sätzen den kürzeren ziehen.

Drei Spielsätze (11:5, 13:11, 11:7) genügten Christoph Vilsmaier gegen Horst Fleischer um als Sieger aus dem Spitzenpaarkreuz zu gehen. Nur im zweiten Satz kam der Gegner nochmals zum zug, aber der Stammhamer hatte immer die bessere Antwort darauf.

Auch in seinem zweiten Spiel zeigte Christoph Eder seine ganze Klasse und fegt über seinem Gegenspieler in drei Sätzen nur so hinüber.

Es war nicht der Tag von Fabian Rothenaicher der auch in sein zweites Einzel in vier Sätzen (11:5, 7:11, 9:11, 8:11) hergeben musste.

Roland Kreuzer lies aber nichts mehr an diesem Tag anbrennen und machte mit einem3:1 Sieg den Erfolg für die erste Herren klar.

Am Ende war es ein wichtiger 9:4 Sieg gegen einen erfahrenen Gegner vom TuS Traunreut II.

Die Stammhamer reihen sich schließlich auf dem sechsten Platz mit 10:12 und fünf Punkten Vorsprung auf die Abstiegsrängen ein.

Seite 1 von 5