Spielbericht

Bezirksliga Herren

 

TSV Siegsdorf 1909 II vs. TSV Stammham I

 

Aufstellung TSV Stammham

1. Vilsmaier, Christoph

2. Thiel, Sven

3. Kreuzer, Roland

4. Wimmer, Manuel

 

Am späten Freitagabend ging es ins 70 Kilometer entfernte Siegsdorf zum ersten Punktspiel der Saison 2022/2023.

 

Leider mussten wir in dieser Partie auf Fabian Rothenaicher verzichten, der aber in dieser Begegnung durch Manuel Wimmer ersetzt wurde.

 

Die beiden Stammhamer Doppelpaarungen Vilsmaier Christoph / Thiel Sven und Kreuzer Roland/ Wimmer Manuel gaben beide Spiele an die stark aufspielenden Gegner ab.

 

Im ersten Einzel traf Thiel auf Schmaus. Nach hart umkämpften Sätzen (11:9, 12:14, 12:14, 8:11) musste der Stammhamer dem Gegner zum Sieg gratulieren.

Auch das Spiel von Vilsmaier gegen Iranyi verlief nicht ganz nach dem Plan des Stammhamers. Er musste sich mit einem 3:1 (9:11, 14:12, 5:11, 11:13) geschlagen geben.

 

Leider stand es mittlerweile 4:0 für den TSV Siegsdorf 1909 II.

 

Ersatzspieler Wimmer Manuel gelang es nicht den Gegner in Schach zu halten und musste ebenfalls dem Gegner zum Sieg gratulieren.

 Einen Erfolg verzeichnete Roland Kreuzer mit einem 3:1(8:11, 13:11, 14:12, 11:3) gegen Hofmann.

 

Besser schaute es im zweiten Durchgang bei Vilsmaier Christoph gegen Schmaus Andreas aus.

Mit einem 3:1 (11:3, 11:5, 11:13,12:10) in Sätzen sicherte sich der Stammhamer den Erfolg gegen den Siegsdorfer.

 

Die zweite Partie von Thiel Sven fiel ebenfalls auf die Seite des Gegners. Mit einem klaren 0:3 (9:11, 0:11, 7:11) musste sich der Stammhamer geschlagen geben.

 

Kreuzer Roland spielte heute groß auf und sicherte sich auf sein zweites Einzel mit einem 3:2 über Stadler T. .

 

In einem eng umkämpften Match bis zum Schluss musste Wimmer Manuel den Siegsdorfer zum Sieg gratulieren.

 

Mit einem 7:3 ging diese Begegnung an den TSV Siegsdorf 1909 II und wir starteten mit einer Niederlage in die Saison.

 

 

 

Spielbericht

TSV Stammham I – TSV 1862 Bad Reichenhall

 

Aufstellung Stammham

1. Vilsmaier, Christoph

2. Rothenaicher, Fabian

3. Kreuzer, Roland

4. Lips, Roman

 

Aufstellung Bad Reichenhall

 1. Schmid, Christian

2. Becker, Christian

3. Loesdau, Anika

4. Kastenhuber, Markus

 

Am Samstag hatten wir den TSV 1862 Bad Reichenhall in heimischer Halle zu Gast.

Erfolgsgaranten waren vor allem Roland Kreuzer und Roman Lips, die ihre Einzel und auch ihr jeweiliges Doppel siegreich gestalteten.

 

Los ging es mit den Eröffnungdoppeln. Mit 1:3 verloren Vilsmaier/Rothenaicher ihre Partie gegen Schmid/Becker.

Kreuzer/Lips besiegelten dagegen mit einem 3:1 gegen Loesdau/Kastenhuber einen Punkt für ihr Team.

Die Anzeigetafel zeigte nach den Eingangdoppeln ein 1:1.

Weiter ging es anschließend mit den Einzeln.

Einen sicheren Punkt für seine Mannschaft holte anschließend Vilsmaier bei seinem Sieg in drei Sätzen gegen Christian Becker. Nicht ganz so mithalten konnte Fabian Rothenaicher, beim 1:3 gegen Christian Schmid, obwohl er nicht komplett chancenlos war.

 

Beim Stand von 2:2 ging es nun weiter mit den unteren Paarkreuz.

Die richtige Herangehensweise hatte Roland Kreuzer hingegen beim Erfolg in drei Sätzen gegen Markus Kastenhuber.

Kein Satzverlust hatte Roman Lips gegen seine Gegnerin Anika Loesdau beim ungefährdeten 3:0 Sieg.

Es stand somit 4:2 für den TSV Stammham.

 

Christoph Vilsmaier hatte wenig später gegen Christian Schmid bei seinem 3:0 keine Probleme. Fabian Rothenaicher hatte, entgegen der im Vorhinein als ausgeglichen eingeschätzten Partie, am Nachbartisch gegen Christian Becker beim 11:9, 11:8, 11:6 keine Probleme.

 

Bereits vor den weiteren Einzeln des Tages stand damit der Erfolg für das Heimteam vorzeitig fest.

 

Beim 3:1 von Roland Kreuzer gegen Anika Loesdau ging nur der erste Satz verloren.

 

Die  Spielstandsanzeige zeigte ein 7:2 für das Heimteam.

 

Beim 3:0 Sieg gelang es Roman Lips den Gastspieler Markus Kastenhuber in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Heimmannschaft einzufahren.

 

Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen Endstand von 8:2.

 

 

 

 

 
Saisonabschlussturnier mit anschließender Grillfeier der Abteilung Tischtennis
 
 
 
 
Mit einem Saisonabschluss-Turnier beendete der TSV Stammham die Saison 2021/2022 und läutete offiziell die Sommerpause ein.
 
 
Manuel Wimmer heißt der diesjährige Sieger des Saisonabschlussturnier's, dass in der Stammhamer Turnhalle ausgetragen wurde.
 
 
Den zweiten Platz belegte sein Bruder Thomas Wimmer.
 
 
Auf den Rängen drei und vier landete Fabian Rothenaicher und Roman Lips.
 
 
Bei kühlen Getränken, guten Grillfleisch und Würstel wurde bis in die Abendstunden noch ausgelassen gefeiert.
 
 
Die Abteilung bedankt sich für die vielen Kuchen- und Salatspenden
 
 

 

 

DIE ABTEILUNG TISCHTENNIS WÜNSCHT EUCH UND EURER FAMILIE EIN

FROHES OSTERFEST

UND

RUHIGE FEIERTAGE

 

 

 

 

 

Spielbericht
 
Tischtennis - Bezirksliga
 
TSV Stammham I - SV Kay
 
 
 
Einen nervenaufreibenden und emotionsgeladenes Spiel ging gestern Abend siegreich für die ersatzgeschwächte 1.Herrenmannschaft des TSV Stammham nach über 3 1/2 Stunden erfolgreich über die Bühne.
 
In Galaform zeigte sich Fabian Rothenaicher der nicht nur seine beiden Einzel im mittleren Paarkreuz gewann, er zeigte auch mit Spitzenspieler Sven Thiel eine herausragende Leistung im Eingangsdoppel und sorgte für wichtige Punkte für den Sieg gegen den SV Kay.
 
 
Auch Sven Thiel gewann ein Einzel im Spitzenpaarkreuz. Hervorzuheben ist der erste gespielte Satz der erst gegen I. Maticic mit 22:20 gewonnen werden konnte. Letztendlich gewann er das Spiel mit 3:2.
 
 
 
In starker und mental guter Verfassung zeigte sich auch Spitzenspieler Christoph Vilsmaier der seine Einzel Spiele für den TSV Stammham holen konnte.
 
 
Nachdem er bei der Bezirkseinzelmeisterschaft letzte Woche in Chieming den 2.Platz in seiner Leistungsklasse geholt hatte zeigte Manuel Wimmer seine bärenstarke Verfassung und holte zwei Einzelsiege für den TSV Stammham.
 
Auch erfolgreich war Ballonabwehrsieler Roman Lips der ein Einzel für sich entscheiden konnte.
 
Mit 9:5 gewinnen wir schließlich und holten zwei wichtige Punkte um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern. Nächstes Wochenende steht gegen den Tabellenvorletzten Berchtesgaden sicherlich ein ganz spannendes Spiel bevor.
 
Danke auch an die Fans die uns in diesem Spiel unterstützt haben.

1.Herrenmannschaft

Bezirksliga Gruppe 2 Ost

 

Auftaktniederlage gegen SV Haiming III  !!!!

 

Eine Niederlage musste die 1.Herrenmannschaft auswärts gegen den SV Haiming III einstecken.

 

Die Männer vom TSV Stammham mussten mit zwei Mann Ersatz antreten.

Es fehlten die Nummer zwei Christoph Eder und die Nummer 3 der Rangliste Sven Thiel.

Sie wurden durch Daniel Zwickl (3.Herrenmannschaft) Dennis Ritter (4.Herrenmannschaft) ersetzt.

 

Durch die eingeleiteten Coronamaßnahmen des Bayerischen Tischtennis Verbandes wurde das Doppel abgeschafft.

Die Einzelspiele mussten jedoch alle absolviert werden.

 

Die Punkte für den TSV Stammham holte im Spitzenpaarkreuz mit einer souveränen Leistung Christoph Vilsmaier.

 

Gegen Robert Patsch (11:6,11:5,11:3) und gegen Werner Brennenstuhl (11:8,11:4,11:7) lies der Stammhamer dem Gegner keinen Hauch einer Chance an der Platte.

 

 

Auch Fabian Rothenaicher, der durch den Ausfall von Christoph Eder und Sven Thiel ins mittlere Paarkreuz rutschte, gelang ein guter Einstand in die neue Saison. Er schlug in drei Sätzen Daniel Kalocik (11:7,11:8,11:6).

 

Leider war der SV Haiming III auf den anderen Position an diesem Abend stärker besetzt wie der TSV Stammham und es war außer den drei Punkten von Vilsmaier und Rothenaicher auch nichts mehr zählbares zu holen.

 

Der TSV Stammham verliert das Spiel gegen den SV Haiming III klar mit 3:9. ☹ ☹

 

Am 03.10.2020 um 18:00 Uhr bestreitet die 1.Herrenmannschaft ihr erstes Heimspiel in der neuen Saison 2020/2021 gegen den TSV 1883 Berchtesgaden. 

 

Die Männer des TSV Stammham werden ihre Kräfte auffrischen und alles versuchen die Zähler aus der eigenen Halle mitzunehmen.

 

 

„Nur der TSV Stammham …

Treue kann man nicht kaufen“

Vorbereitungslehrgang auf die neue Saison 2020/2021
 
 
 
Intensiver Lehrgang der Tischtennis Abteilung mit ehemaliger Bundesligaspielerin Sylvia Pranjkovic
 
 
 
 
 
 
 
Hartes und intensives Training sind hinter den Tischtennisspielern des TSV Stammham, die erschöpft
 
und mit Muskelkater, aber auch mit Begeisterung die Halle in Stammham verließen.
 
 
 
Mit der ehemaligen Bundesligaspielerin Sylvia Pranjkovic wurde intensive Spielsystem- und
 
Beinarbeitsübungen an den grünen Platten gemeistert.
 
 
So können die Spieler mit Zuversicht in die Saison 2020/2021 starten.

 
Es ist wieder soweit !!!!
 
 
Die neue Saison steht in den Startlöchern und die Spieler des TSV Stammham sind schon sehr fleißig beim trainieren für die neue Spielzeit. Es wird eine harte und schwere Saison für die Akteure werden.
 
Saisonvorschau 2020/2021
 
1.Herrenmannschaft
 
Bezirksliga
 
 
 
Hallo Fans des TSV Stammham,
 
wie jedes Jahr um die selbe Zeit geben wir Euch eine Vorschau in die Bezirksliga der ersten Herrenmannschaft.
 
Mit dem SV Kay, TSV 1883 Berchtesgaden und dem TSV 1862 Bad Reichenhall sind gleich drei neue Mannschaften dazu gekommen. Das heißt auch für uns es werden längere Anfahrtswege zu den Auswärtsspielen werden, vor allem zum TSV 1883 Berchtesgaden und dem TSV 1862 Bad Reichenhall.
 
Auch aus der Bezirksoberliga kommt eine altbekannte Mannschaft mit dem TuS Alztal Garching zurück in die Bezirksliga und werden schon vor der Saison als Aufstiegskandidat benannt.
 
Mit von der Partie sind wieder der TSV Fridolfing den man letzte Saison in der Hinrunde überraschend und ersatzgeschwächt auswärts mit 9:5 schlagen konnte. Auch ist der SV Oberteisendorf den wir auch in der Hinrunde mit 9:5 zuhause schlagen konnten. In der Rückrunde liesen sie uns leider keine Chance und wir gingen mit 2:9 baden. Aber lassen wir das alles mal Geschichte sein.
 
Wieder am Start ist der TuS Traunreut II der wie wir höchstwahrscheinlich um den Klassenerhalt kämpfen wird.
 
Einen sicheren Mittelfeldplatz wird der SV Haiming III und der SV Gendorf Burgkirchen I erreichen, die aber auch für den TSV Stammham machbar sind
.
Die Männer vom TSV Stammham mit den Spitzenspielern Christoph Vilsmaier und Christoph Eder gefolgt im mittleren Paarkreuz von Sven Thiel und Roland Kreuzer und im hinteren Paarkreuz mit Fabian Rothenaicher und Johann Meier werden diese Saison wie immer alles geben um das Saisonziel „Klassenerhalt“ zu erreichen.
 
Es ist bereits die vierte Saison in Folge und die 1.Herrenmannschaft schreibt jetzt schon für dieses kleine Dorf Stammham „GESCHICHTE“.
 
Lasset die Spiele beginnen……

Seite 1 von 5