Fußball - Rückblick zur Ortsmeisterschaft 2020

Drucken

Am 30.01.2021 wäre der traditionelle Sportlerball des TSV verbunden mit der bereits 17. Fußball-Ortsmeisterschaft über die Bühne gegangen. Wie bekannt müssen diese Veranstaltungen schmerzlicher Weise Coronabedingt ausfallen.
Deshalb hier ein kleiner Rückblick zur Ortsmeisterschaft des letzten Jahres!

Bilder zur Ortsmeitserschaft 08.02.2020

Am 8. Feb. 2020 fand die 16. Ortsmeisterschaft des TSV Stammham statt.

Wie schon immer Tradition, hat die Auslosung am Donnerstag davor im Vorraum der Turnhalle unter Leitung von Christian Dorfner stattgefunden (hier wird auch der Verkauf von diversen Getränken getestet -) ).
Diesmal eine Rekordbeteiligung die das Organisationsteam auf die Beine stellte.
Organisation der Mannschaften und deren Ankündigungen via Facebook erledigte Florian Dittler alias „Bogal“ fast im Alleingang in souveräner Manier.
14 Mannschaften sollten es sein, die die Turnierleitung damaliger Abt. Leiter Kammergruber Robert u. aktueller Abt.Leiter Christian Dorfner im zeitlichen Rahmen unterbringen mussten.

Hier die Mannschaften im Überblick:

TSV Weiß-Blau (Titelverteidiger)
FC Galacticos 1 u. FC Galacticos 2 (A/B Jugend)
Bogal s `Dream Team 1 u. Bogals Dream Team 2 (Florian Dittler)
F-Jugend All-Stars Juki (Ehem. TSV Aufsteiger)
Jugendtrainer (Jugendtrainer der SG)
Glashoch Rangers (AH mit Söhne und Töchtern)
RB Gumpersdorf (Gumpersdorfer Freunde)
Sektion Suff
Energie Kopfnuß
Eddla Weißbierfreunde (Spieler der SG)
Akademiker und Singels mit Niveau
Bierwampen Schlampen (Stammhamer Freizeitkicker)

Das wir Abstellräume und einen Teil des Schulkellerganges als Umkleiden nutzen durften (Danke an den Bürgermeister Franz Lehner und der Schule Stammham) stand dem Tunier nichts mehr im weg.
Den Verkauf Auf- und Abbau organisierten Huber Ralph mit Franzke Jürgen mit einigen Helfern und Helferinnen (Damenmannschaft des TSV).
Es waren befreundete Spieler aus dem ganzen Umkreis (Gumpersdorf, Kirchdorf, Kösslarn, usw.) am Start. Unsere Hallensprecher sorgte für Musik und Stimmung im umgewandelten Hexenkessel, der im Laufe des Tages viele Interessierte anlockte um die Spieler lautstark anzufeuern.
Die vielen Zuschauer bekamen Fußball auf sehr hohem Niveau geboten und der Kampf um den Dorftitel nahm seinen Lauf.
Gespielt wurde erstmals in 3 Gruppen mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Es wurden die ersten 8 Plätze ausgespielt. Es musste wieder bei jedem Team mindestens eine Dame immer auf dem Feld sein.

In der Gruppe A zeigte sich der Titelverteidiger „TSV Weiß-Blau“ wieder sehr stark und setzte sich klar vor „Akademiker & Singles mit Niveau“ und „FC Galacticos II“ durch. Ausgeschieden sind die „Jugendtrainer“ (3 Punkte) und überraschend sang und klanglos „Bogal´s Dream Team II“ (2 Punkte)
In Gruppe B zeigte auch „Bogal`s Dream Team I“ beim 2:2 gegen „Glashoch Rangers“ schwäche, sie konnten sich dann jedoch souverän in der Gruppe vor Glashoch Rangers und RB Gumpersdorf durchsetzen. Ausscheiden musste „Energie Kopfnuss“ (2 Punkte) und „Sektion Suff“ (1 Punkt)
In Gruppe C setzte sich souverän und ohne punktverlust „Eddla Weißbierfreunde“ vor „F-Jugend Allstars JuKi“ durch. Ausgeschieden sind die starken Jugendspieler „FC Galacticos“ (3 Punkte) und die „Bierwampen Schlampen“ (0 Punkte)

In den Viertelfinalen  gab es durchwegs klare Siege für „Akademiker & Singles mit Niveau“, „TSV Weiß-Blau“ und „Bogal´s Dream Team I“, nur beim Spiel „Glashoch Rangers“ gegen „F-Jugend Allstars JuKi“ entschied das Siebenmeterschießen für die „JuKi´s“.
Die „Glashoch Rangers“ schieden somit ohne Niederlage aus dem Turnier aus und siegten auch noch im kleinen Halbfinale und im Platzierungsspiel. Sie belegten somit ohne Niederlage den 5. Platz.

Die Halbfinalspiele brachten dann viel Spannung und knappe Ergebnisse.
Im 1. Halbfinale setzte sich „Bogal´s Dream Team I“ im Siebenmeterschießen gegen „Akademiker & Singles mit Niveau“ durch.

Im zweiten Halbfinale gewann „TSV Weiß-Blau“ gegen die „F-Jugend Allstars JuKi“ denkbar knapp mit 1:0.

Somit kam es im sehenswerten und an Spannung kaum zu überbietenden Finale zur Neuauflage des Vorjahres zwischen dem Titelverteidiger „TSV Weiß-Blau“ und „Bogal´s Dream Team I“. Beide Mannschaften setzten auf eine geordnete Defensive und hofften auf Fehler des Gegners. Kurz vor Schluss war es schließlich Angelo Feilkas, der das entscheidende Tor im Finale erzielte. TSV Weiß-Blau versuchte nochmal alles, ein Tor wollte allerdings ums verrecken nicht mehr gelingen.

Den begehrten Wanderpokal gestiftet von der Firma Forstgeräte Unterreiner gewann somit zum ersten mal „Bogal´s Dream Team I“ mit Teammanager Florian Dittler.

Die Siegerehrung am Sportlerball am selben Abend war sehr gut besucht und es herrschte eine tolle Stimmung bis in den Frühen Morgen.

Vielen Dank an alles Helferinnen und Helfer, besonders an Florian Dittler, der mit seiner Mithilfe bei der Organisation großen Anteil an der gelungenen Veranstaltung hatte.

 

Bester Torschütze des Turniers:
Julian Brandl 11 Tore (FC Galacticos II)

Von den Teamkapitänen wurde die beste Dame des Turniers und der beste Torwart gewählt:

Beste Damen:

Miriam Tenge (4 Stimmen)
Lena Steinleitner (3 Stimmen)

Bester Torwart:

Alexander Schierreich (3 Stimmen)
Basti Kothieringer (3 Stimmen)

 

Ergebnis der Ortsmeisterschaft 2020:

  1. Bogal´s Dream Team I
  2. TSV Weiß - Blau
  3. F-Jugend Allstars JuKi
  4. Akademiker & Singles mit Niveau
  5. Glashoch Rangers
  6. FC Galacticos II
  7. RB Gumpersdorf
  8. Eddla Weißbierfreunde

 Die restlichen Plätze wurden nicht ausgespielt (Jugendtrainer, Bogal´s Dream Team II, Energie Kopfnuss, Sektion Suff, FC Galacticos I, Bierwampen Schlampen)